Landhaus in der Wische Bed & Breakfast und Café Diele am Deich (Foto anklicken um auf WEB Seite zu gelangen)

Jahresende auch in Besandten

und Chaos wo ich hinschaue!


Café-Diele
Gemütliches Beisammensein in der Café-Diele


Eigentlich hab` ich es ja gewusst, dass es zum Jahresende wieder alles andere als besinnlich wird. Auch das Schmuddelwetter hat pünktlich zum Advent eingesetzt und tapfer durchgehalten. Einmal war es morgens ein bißchen weiß - ganz kurz!



Aber dafür sind wir in unserem Landhaus doch ein großes Stück weitergekommen, auch wenn nicht alles so fertig geworden ist, wie ich es mir gewünscht hätte. 

Dann improvisieren wir eben wieder!


Die beiden Gästezimmer sind im Prinzip wohnfertig -  Betten und Couch aus unserem Lieblingseinrichtungshaus sind aufgebaut und auch die Badezimmer können benutzt werden. Ich war zwar zum Schluss mal wieder ein Nervenbündel. Aber wir haben`s geschafft  und das ist die Hauptsache.



Probefeiern in der Tenne
Probefeiern an der Bar in unserer Tenne



Die Tenne ist tatsächlich noch eine Großbaustelle, aber gedämpftes Licht wird`s zu Silvester hoffentlich richten. 

Schließlich sind die besten Feten die, bei denen nicht alles perfekt ist. Und wenn`s danach geht, wird unsere Silvesterparty ja dann der Hammer .... Hier testen wir gerade unsere Bar!
Weihnachtsbeleuchtung in Besandten
Weihnachtsbeleuchtung im Regen


So wünsche ich all meinen Lesern von Herzen zum Jahresende nur lachende Gesichter um Euch, ganz viel Glitzer und Lichter und ein einmaliges, ausserordentliches strahlendes und gesundes neues Jahr 2019!









Erneut Großbaustelle in Besandten

Es herrscht wieder Chaos

Laufenten
unsere Laufenten on Tour


Da ist sie nun also, die dunkle Jahreszeit. Kaum lasse ich unsere Laufenten aus dem Stall, kann ich sie schon wieder zurückbringen. Denn sie mögen die Dunkelheit gar nicht und beschweren sich lautstark, wenn ich zu spät dran bin. Da bin ich manchmal ganz schön im Stress.




Besandten
Großbaustelle in Besandten
Leider hat sich unser Grundstück mal wieder in eine Großbaustelle verwandelt. Auf der vorderen Warft haben wir nämlich mit dem Ausschachten der Fundamente für unseren Stall begonnen. Selbstverständlich ließ sich der Denkmalschutz diese Gelegenheit nicht entgehen, war bei den Baggerarbeiten zugegen und hat den Aufbau der Warft studiert. Dafür sind wir aber nun komplett mit dieser Behörde durch, wir haben auch alle Papiere eingereicht und unsere Denkmalschutzbescheinigung inzwischen tatsächlich erhalten. Juchhuuu!



Baustelle im Landhaus in der Wische
Baustelle im Landhaus in der Wische
Und als ob der viele Matsch im Garten noch nicht genug wäre, steht vor unserem Giebel mal wieder ein Gerüst. Denn wir müssen unsere Fenster mit Holzleisten abdichten und eine Leiter reicht dafür leider nicht. Aber ich hoffe doch, dass es bis zur Adventszeit wieder abgebaut werden kann. Weihnachtsstimmung kommt so jedenfalls nicht wirklich auf.





Weihnachtsbeleuchtung im Garten
Weihnachtsbeleuchtung im Garten


Apropos: dieses Jahr habe ich mir ganz besondere Mühe mit der Weihnachtsdeco und vor allem mit den Lichterketten im Garten gegeben. Das ist aber erst der Anfang, nach dem 1. Advent gibt`s Fotos von der kompletten Beleuchtung!







Waschtisch im Vintage-Look
Waschtisch im Vintage-Look aus zwei alten Nachtschränkchen
Und drinnen? Tja, da geht`s wegen Krankheit erst einmal etwas langsamer vorwärts. Ich werde im Zimmer "Deichkieker" wohl erst nach dem 1. Advent mit dem Einrichten beginnen können. Aber der Waschtisch, den wir aus zwei alten Nachtschränkchen gebaut haben, ist supertoll geworden. Noch ist er nicht ganz fertig, denn erst der Vorhang in der Mitte gibt ihm dann das alte Flair. Aber ich wollte ihn Euch deswegen nicht vorenthalten.



... ach ja, und ab sofort findet ihr mich auch auf Instagram unter landhaus.in.der.wische




Winterzeit in Besandten

Wir feiern Samhain


Die Uhren sind umgestellt, die Tage wieder kürzer und ab und zu weht auch der Wind schon etwas rauer. Der November ist da!

Samhain in Besandten
Samhain in Besandten



Hexenfeuer
Hexenfeuer
Zu Halloween oder Samhain, wie es im Norden heißt, war uns der Wettergott jedoch noch einmal gnädig gestimmt und so konnten wir den Abend mit Freunden gemütlich um unser Hexenfeuer sitzen, quatschen, trinken, dem Knistern der Flammen zuhören und die dunkle Jahreszeit willkommen heißen. 





Tenne im Landhaus in der Wische
Tenne im Landhaus in der Wische
Langsam geht es nun wieder auf Weihnachten und Silvester zu und da ich dieses Jahr meine (große) Familie eingeladen habe, sollte ich demnächst auch mit den Vorbereitungen beginnen. Das ist aber gar nicht so leicht, weil die beiden fehlenden Gästezimmer noch nicht fertig sind und auch die Tenne noch eine Großbaustelle ist. Das macht mich schon etwas nervös!
Immerhin ist aber die Decke gestrichen, Licht brennt bereits und die Wände sind verputzt. Es besteht also Hoffnung!




Nachttisch im Shabby Chic
und nachher im Shabby Chic





alter Nachttisch
häßlicher Nachttisch vorher
Zur Ablenkung konzentriere ich mich daher mal wieder auf meine Shabbymöbel und bearbeite gerade zwei Nachtschränkchen, die ich günstig in unserem Stöberladen in Dömitz ergattert habe.
Und die Verwandlung ist mir doch gelungen






Im November soll aber noch viel draußen passieren. Lasst Euch überraschen!








Herbstzauber im Vintage-Stil

Endlich Regen in Besandten!

Laufenten
Meine Laufenten auf unserer Terrasse

Draußen stürmt und regnet es zum ersten Mal seit Monaten und beendet damit meine kreative Schaffenspause. Dieses Jahr bestand  fast nur aus Sommer und ich war - wohl nicht als einzige - hauptsächlich damit beschäftigt, meine Pflanzen am Leben zu erhalten.
Ich glaube, ich habe mich noch nie so über den Herbst gefreut. Obwohl der Temperatursturz mal wieder viel zu heftig und schnell war, so dass selbst die Enten sich mit dieser Situation nicht sofort anfreunden können.


Dieser Jahrhundertsommer ist nun also vorüber, aber eröffnen konnte ich weder Landhaus in der Wische noch Dielen-Café. Nun sind wir dabei, Unterlagen von 6 langen Baujahren für den Denkmalschutz zusammenzustellen um die 

Denkmalschutzbescheinigung

für das Finanzamt zu bekommen. Was für eine Mammutaufgabe -  und frustrierend dazu, denn sicherlich wird vieles unserer Baukosten nicht anerkannt. Und da die Saison sowieso vorbei ist, können wir uns mit der Gewerbeanmeldung auch noch Zeit bis zum Frühjahr lassen. Ich trage es mit Fassung - das Finanzamt hoffentlich auch!


Willkommen in der Café-Diele
 Café-Diele - alte Zeiten neu interpretiert

Badnostalgie Suite Elbeblick
Badnostalgie "Suite Elbeblick"


Immerhin hatten wir aber sehr viel Besuch von Freunden und Familie. Und alle haben mein Faible für alte Dinge bewundert, kamen aus dem Staunen über mein Sammelsurium nicht heraus und waren von den Suiten und meinem Frühstück begeistert. 
Und erst die romantischen Badezimmer mit den bequemen Duschen ....




Sonntagsfrühstück im Landhaus in der Wische
Sonntagsfrühstück im Landhau in der Wische


Ich konnte ein wenig Routine in meinem Bed&Breakfast entwickeln und werde im Winter einiges im Café wieder ändern, um besser arbeiten zu können. Die schönste Bestätigung ist aber, dass alle meine Besucher inzwischen die Elbe und meine neue Wahlheimat lieben gelernt haben.


Und ich verspreche, dass es hier im nächsten Jahr noch viel schöner sein wird!


Sommerpause im Landhaus

und die Hitzewelle reist nicht ab!



Willkommen im Landhaus in der Wische - aber Vorsicht vor den Laufenten!
Willkommen im Landhaus in der Wische - aber Vorsicht vor den Laufenten!

Was für ein Sommer! Seit nunmehr drei Monaten hat es nicht mehr geregnet - mit drei kleinen Ausnahmen - und die Trockenheit hält mich ganz schön auf Trab. Jeden zweiten bis dritten Tag wässern und auch das nützt kaum etwas. Aber hab ich mir nicht zum Jahresanfang einen tollen Sommer mit lauen Nächten gewünscht? Wenn ich geahnt hätte, wie sehr dieser Wunsch in Erfüllung gehen sollte ....



Riesige Strände an der Elbe
Riesige Strände an der Elbe
Daher auch die lange Schreibpause, denn die vielen Stunden im Garten stellen alles andere in den Hintergrund. So schön dieser Sommer für Urlauber - ja, und trotz allem auch für mich - ist, ist er für Elbe und auch für die Landwirtschaft eine Katastrophe. Unser schöner Fluss hat zur Zeit bei Lenzen einen Pegelstand von nur 84 cm - man könnte einfach auf die andere Seite laufen. 




Elbstrand direkt an unserem Landhaus
Elbstrand direkt an unserem Landhaus



Unser Elbestrand ist traumhaft groß und natürlich gehe ich fast jeden Tag mit Amy schwimmen. Denn auch sie leidet in diesen heißen Tagen und freut sich jedesmal über eine Abkühlung.




  Amy, unsere Golden Retriever Dame Da hat sie wenigstens ein bißchen Bewegung, denn an lange
Amy, unsere Golden Retriever Dame

Da hat sie wenigstens ein bißchen Bewegung, denn an lange Spaziergänge ist bei dieser Hitze erst gar nicht zu denken.





Ansonsten sind wir in den letzten zwei Monaten aber doch einen großen Schritt weitergekommen. Wir haben unsere Teilbaufreigabe vom Bauamt erhalten und auch die Trinkwasserüberprüfung war ohne Beanstandung. Nun müssen wir uns als nächstes mit dem Denkmalschutz in Verbindung setzen und danach fehlen noch die Gewerbeanmeldung mit Brandschutz und Gesundheitsamt. Also heißt es immer noch: Daumen drücken!





Café Diele im Landhaus in der Wische
Café Diele im Landhaus in der Wische


Die Café-Diele wurde aber bereits zum ersten Mal umgeräumt, denn es musste noch Platz für eine alte Couch geschaffen werden. 

Ich übe fleißig Kuchen backen, Freunde haben bereits die Gästezimmer getestet und für "sehr gut " befunden - auch mein Frühstück wurde hoch gelobt.


Katzenglück
Katzenglück





Selbst Hexe fühlt sich sichtlich wohl und hat beschlossen, hier einzuziehen.




Na dann - fehlt nur noch der Startschuss zur Eröffnung meiner 

Café Diele!



Tag der offenen Tür im Landhaus

für Freunde, Nachbarn und Handwerker im Landhaus in der Wische!


Café Diele
Landhaus in der Wische und Café-Diele


Willkommensschild im Shabby Chic
Willkommensschild im Shabby Chic
Was für ein tolles Wochenende und auch der Wettergott hat es - übrigens den ganzen Mai hindurch - richtig gut mit uns gemeint. Hochsommer pur, einfach unglaublich!


Café-Diele
Gäste in der Café-Diele
Mit Hochdruck habe ich an der Einrichtung in meiner

CAFÉ-DIELE

gearbeitet und hätte es ohne die Hilfe unserer Freunde sicher nicht geschafft. All meine liebevoll zusammengesuchten Shabbymöbel und Vintagenippes  wurden aus ihrem Dornröschenschlaf erweckt und fanden ihre Bestimmung in meinem Café. Gläser, Tassen, Teller wurden gespült, es wurde geputzt und gebacken und für Getränke und alles rund um den Grill waren die Männer zuständig. Wir waren ein tolles Team!


Einladung
Einladung
Kurz vor 16 Uhr standen bereits die ersten Gäste auf dem Deich, so dass der Anfang etwas hektisch wurde. Aber dann fanden ich und jeder meiner tollen Helfer seinen Platz und so wurde dieser Tag ein voller Erfolg. Alle waren begeistert und ich könnte mir gut vorstellen, dass nun die eine oder andere Kommode wieder aus dem Keller hervorgeholt wird, um ihr neues Leben einzuhauchen. Da müssen die Männer nun eben durch!


Live-Musik in der Café-Diele
Live-Musik in der Café-Diele


Aber auch die Kuchen fanden großen Anklang, der Kaffee wurde gelobt und unsere Nachbarn haben mit ihrer Gitarre und Gesang für Unterhaltung gesorgt.




Viele der Gäste sind bis spät in die Nacht geblieben, es wurde geredet, gelacht und so manchen Nachbarn haben wir nun ein wenig kennenlernen können.


Romantische Beleuchtung im Landhaus in der Wische
Romantische Beleuchtung in Landhaus in der Wische



Café-Diele im Shabby Chic
Café-Diele im Shabby Chic
Tja, der Mai und auch unser Einstand sind vorbei. Alles ist wieder aufgeräumt und nun müssen wir nächsten Monat dafür sorgen, dass wir alle Genehmigungen bekommen, um endlich eröffnen zu können. 
Willkommen in der Café-Diele
Willkommen in der Café-Diele







Herzlich Willkommen in der Café-Diele

Das Einrichten meiner Café-Diele beginnt!



Die Café-Diele wird eingerichtet
Die Café-Diele wird eingerichtet


Hier nun endlich die ersten Fotos aus meinem Café. Noch fehlen viele der Möbel - und natürlich meine kleinen gesammelten Fundstücke, die den Shabby Chic eben ausmachen. Aber es sieht doch bereits jetzt sehr gemütlich aus! Auch wenn ich erst noch putzen muss, bevor ich alles einräumen kann ...



Alte Schwedenbank
Meine alte Schwedenbank
Nun hat meine heiß geliebte antike Schwedenbank auch ihren Platz gefunden und kommt in der Nische richtig gut zur Geltung.
Sie passt auf den Millimeter genau - so ist das eben, wenn Profis am Werk sind ....



alte Tür im Shabby Chic
alte Tür im Shabby Chic
Auch die alte Verbindungstür zur Tenne, die ein Geschenk von unserem Nachbarn war, ist toll geworden und strahlt im neuen Shabby-Look. Die antiken Fensterscheiben fehlen zwar noch, aber das ändert nichts an meiner Begeisterung.



kleine Backstube
kleine Backstube
Meine kleine "Backstube" kann sich auch schon sehen lassen, obwohl Regale und Kühlschrank noch fehlen. Beides ist aber bestellt und so gibt es demnächst das erste "Testbacken" für Familie und Freunde, denn eröffnen kann ich ja erst, wenn alle Genehmigungen vorliegen.

Leserbrief "Liebes Land"
Leserbrief "Liebes Land"


Ein kleines Highlight gab`s im April dann doch noch. In der Zeitschrift "Liebes Land" las ich einen Artikel über eine Frau, die alte Kommoden zu Waschtischen umbaut. Daraufhin habe ich in einem Leserbrief Fotos von meinen antikenWaschtischen an die Redaktion geschickt und voilà - ich bin zum ersten Mal in einer Zeitung. Ganz sicher wird es nicht das letzte Mal sein!







Eiskalter Frühlingsanfang an der Elbe

mit Schneegestöber und einem traurigen Ereignis!




Bauernhaus im Winterschlaf
Bauernhaus im Winterschlaf



Ich war doch schon auf Frühling eingestellt und dann sowas! Schnee zum Frühlingsanfang und eisige Temperaturen. Da hatte ich mir unser Nachhause kommen doch etwas anders vorgestellt.



Baumschnitt in Besandten
Baumschnitt in Besandten
Und dann sah es im Garten aus, als hätte ein Sturm getobt. Denn während unseres Urlaubs wurden die Eichen endlich von den vielen abgestorbenen Ästen befreit. Nun können wir auch wieder die Elbe sehen. Gott sei Dank konnte die Feuerwehr das viele Holz für das Osterfeuer gut gebrauchen. So hat das Timing wenigstens gepasst.


Nahrung für unser Osterfeuer
Nahrung für unser Osterfeuer


Rohbau in der Café-Diele
Rohbau in der Café-Diele

Holztreppe zu den Gästezimmern
Holztreppe zu den Gästezimmern



Auch die Café-Diele macht Fortschritte. Theke, Heizkörperverkleidungen, Treppe und sogar die Küchenmöbel sind eingebaut, aber vieles muss noch gestrichen werden. Mein Job - doch der Countdown läuft ....




Leider kann ich mich darüber nun gar nicht mehr so richtig freuen. Denn unsere Mia ist gestorben und sie fehlt mir sehr. Es tröstet mich ein wenig, dass wir sie im Garten neben unserem Engel begraben konnten - so ist sie irgendwie doch noch bei uns!
Aber es wird noch dauern, bis ich wieder zur Tagesordnung übergehen kann.


sibirische Waldkatze Mia
unsere sibirische Waldkatze Mia

So entspannt konnte nur Mia sein - und so werde ich sie in Erinnungung behalten.










Pause vom Landleben

und Pause vom Bauen!



Regenwolken über der Elbe
Regenwolken über der Elbe


Tja, eigentlich wollte ich gar nicht mehr in Urlaub fliegen. Aber erstens kommt es anders - und zweitens als man denkt. Hab ich, glaub ich, schon früher mal erwähnt!


So gibt es diesen Monat nur ein sehr kurzes Baustatement mit Chaos-Fotos aus der Café-Diele.

Regal im Shabby-Chic
Regal im Shabby-Chic

Wenn man`s nicht weiß, sieht man natürlich nicht, was alles schon gemacht wurde. Der Boden ist verlegt, gestrichen und sieht nur so häßlich aus, weil er mit Pappe abgedeckt ist. Die Wände sind gestrichen, die öffentlichen Toiletten gefliest und die Treppe wird Anfang März eingebaut. 


Küchenmöbel aus Schweden
Küchenmöbel aus Schweden!


Gestern haben wir die ersten Küchenmöbel von unserem Lieblings-Schwedenmöbelhaus zusammengebaut!!! Das hat - wie immer - auch einige Nerven gekostet, aber nun stehen die ersten Schränke!





Theke in der Café-Diele
Theke in der Café-Diele

Trotzdem gibt es noch viel zu tun, bevor ich mein Café einrichten kann und ich hoffe, dass es in den nächsten Wochen mit Riesenschritten weitergeht.
Aber die Theke kann man schon erahnen ....


Und wenn ich dann wieder zu Hause bin, ist auch hoffentlich der Frühling endlich da!



Bis dahin alles Liebe

Eure Christiane






2018 - Ich wär dann bereit

für unser Landhaus in der Wische!


Bauernhaus anno 2008
Wir und unser Bauernhaus anno 2008


Tatsächlich im Endspurt!


Vor nunmehr 10 Jahren haben wir dieses Fleckchen Erde entdeckt und uns augenblicklich in die Lenzerwische und das niedersächsische Hallenhaus verliebt. Wir wussten sofort, dass wir hier unseren Traum vom Leben auf dem Land verwirklichen und zur Ruhe kommen können.
Und wir haben uns nicht getäuscht.


Elbe und ihre Auen
Elbe und ihre Auen

Die Natur, die Elbe, die Ruhe, die Menschen, unsere Tiere und 

unser Landhaus in der Wische

haben ihren Zauber auch nach all diesen Jahren für uns nicht verloren. So viele Ideen und Träume haben mit Engagement, Zielstrebigkeit, Enthusiasmus, Kreativität, Arbeit - und natürlich Geld - Stück für Stück Gestalt angenommen. Viele Hürden mussten überwunden werden und ja, es gab auch schlaflose Nächte.



Aber unser Durchhaltevermögen hat sich gelohnt und der Eröffnung meines Bed & Breakfast mit der Café-Diele steht nun hoffentlich bald nichts mehr im Wege.



Also bitte, liebes neues Jahr, bring uns einen schönen Sommer mit vielen Sonnentagen und lauen Sommerabenden - obwohl auch der Winter seine romantische Seite hat.



Winterromantik am Elbdeich
Winterromantik am Elbdeich