Montag, 30. Juni 2014

Vergangenheit trifft auf Gegenwart

Der Nordgiebel erstrahlt in altem Glanz!


Wieder ist ein Meilenstein geschafft. Das alte Fachwerk des Nordgiebels ist ausgebessert, gesäubert und die Gefache mit den alten Ziegelsteinen wieder neu ausgemauert. Auch die beiden oberen Reihen wurden neu mit Lehmputz ausgebessert. Und ich finde, das Ergebnis kann sich sehen lassen!

Anno 2008


Juni 2014

 






















Spannend war die Entzifferung des alten Balkenspruches über der Toreinfahrt zur Tenne. Vorsichtig haben wir mit Kreide die alten Buchstaben nachzuzeichnen versucht - und alles konnten wir noch nicht rekonstruieren. Unser Balkenspruch beginnt eindeutig mit der ersten Zeile eines Kirchenliedes aus dem 16. Jhd. 

"WER GOTT VERTRAUT HAT WOL GEBAUT"

Danach wird alles sehr undeutlich und nur einzelne Buchstaben sind zu erkennen. In meinen Internetrecherchen habe ich entdeckt, dass unser Balkenspruch weit verbreitet war und oft folgte die zweite Zeile:    IM HIMMEL UND AUF ERDEN.

Zu erkennen sind bei uns eindeutig "MEL UND AUF ER", daher vermute ich, dass der Spruch auch bei uns so weiterging. Vielleicht findet sich aber noch jemand, der mir weiterhelfen kann.

Ganz eindeutig ist dann wieder der Name des Ehemannes zu erkennen:
CHRISTOFFER HINRICH WARNCKE
 Bei dem Namen der Ehefrau mussten wir teilweise wieder raten, aber diesen können wir vielleicht noch in alten Kirchenbüchern finden.
Als Datum ist der   9. OCTOBERUS ANNO 1752   angegeben - wirklich verdammt lange her!

Rätsel gibt uns auch dieses Symbol auf, das sich zwischen den Namen der Eheleute befindet. Auch hier hoffe ich, dass ich jemanden finde, der mir dazu etwas sagen kann. Solche Ornamente sollten das Haus und seine Bewohner schützen und viele Zimmerleute kannten die alten Bedeutungen noch bis ins 20. Jhd. hinein. Teilweise stammen diese Symbole noch aus vorchristlicher Zeit und gehen auf alte Runen zurück.


 Vielleicht ist es aber auch gar nicht so kompliziert, denn mit etwas Fantasie könnte es auch ein Baum oder Blumen sein, die aus der Erde wachsen. Wer weiß?